Leistungen & Angebot

Unsere Leistungen

Von der Diagnose Ihres Problems hin zur Reparatur Ihres Wagens begleitet Sie unser KFZ-Meisterbetrieb kompetent und zuverlässig. Auch die jährlich anstehende Autoinspektion können wir für Sie übernehmen. Wir haben eine langjährige Expertise mit Austauschgetrieben und Motoren. Ihr Fahrzeug ist bei uns in den besten Händen.


Egal ob modernes Elektroauto oder die "Blechliesel" Modell T von Ford: Bei uns können Sie Fullservice erwarten und bekommen den auch geboten. Oldtimer werden bei uns nicht mit Schrecken betrachtet, sondern mit Respekt und Liebe zum Detail. Egal ob Wankelmotor, DSG oder die ab und an im Rückwärtsgang zickende Audi Multitronic. Genauso vielfältig, wie die verwendete Technik der KFZ-Geschichte, ist unser Wissen, wenn es um deren Instandsetzung und Wartung geht.

TÜV

Wir führen Haupt- & Abgasuntersuchungen für Sie jeden Dienstag, Freitag und samstags alle zwei Wochen. Vereinbaren Sie einen Termin mit uns!

Diagnose

Durchführung der Diagnose an Automatik- und Schaltgetrieben. Kompetent. Schnell. Zuverlässig.

Reparatur

Reparatur und Instandsetzung von KFZ- und LKW-Getrieben, sowie Motoren. Professionell. Umfassend. Erstklassig.

Handel

Wir handeln mit allen Arten von Getrieben. Top wieder hergerichtete und checkheftgepflegte Gebrauchte gehören auch zu unserem umfassenden Angebot!

Inspektionen

Inspektion nach Herstellervorgaben für Getriebe von allen gängigen Marken, Nutzfahrzeugen und Oldtimern.

Service

Ölwechsel und Getriebespülung aller Marken, Unfallinstandsetzung, aber auch Standarts wie Bremsbelagwechsel. Sie haben ein Problem? Wir die Lösung!

Kundeninformationen

Hätten Sie´s gewusst? Getriebe müssen auch regelmäßig gepflegt werden. Wartung und Kontrolle gehören einfach dazu, wenn man lange etwas von seinem Fahrzeug haben möchte. Die weit verbreitete Meinung, nach 200.000 km dürfte ein Auto schonmal „den Löffel abgeben“, kann von uns ganz und gar nicht so bestätigt werden.
Beim Vertragshändler wird auch das Getriebeöl im Rahmen der Checkheftpflege nach etwa 20.000 km getauscht, genauso wie der Zahnriemen. Der Filter sollte spätestens nach jedem dritten Ölwechsel ausgetauscht werden. Und mit Ölwechsel meinen wir hier nicht nur das Öl in der Wanne: Wer sein Getriebe liebt, der wechselt das gesamte Öl in Form einer Getriebespülung.
Ist Wasser vorhanden? Sind - und wenn ja wieviel - Metallreste im Öl?
Je regelmäßiger sie das Getriebe warten und diagnostizieren lassen, desto länger haben Sie Freude an Ihrem Fahrzeug!
1. Sie melden sich mit Ihrem Getriebeproblem
2. Wir grenzen das Problem ein
3. Wir rufen Sie zurück. Kostenrahmen klären.
4. eventuelle Komplikationen werden besprochen
5. Gängige Standartgetriebe haben wir i.d.R. innerhalb von einer halben Woche eingebaut
6.. Oldtimer brauchen länger, evt. müssen Bauteile im Formenbau nachgebaut werden
Im Laufe des Lebenszyklus eines Modells lernen auch die Hersteller, weshalb man beispielsweise die heute verwendete Steuerungssoftware updaten sollte. Beispiel hierfür wären die Probleme beim Rückwärtseinparken mit der Multitronic älterer Audi A6-Modelle, bei denen die Lenkunterstützung genaues rangieren unmöglich machte. Audi hatte aus den Klagen der Kundschaft gelernt, und seine Software entsprechend angepasst.
Der Wechsel des Öls sollte alle 18.000- 20.000 Kilometer Laufleistung durchgeführt werden. Inklusive Getriebespülung und Öl-Analyse.
Die Dauer einer Getriebeaufarbeitung kann sich zwischen zwei Tagen und mehreren Wochen bewegen, abhängig davon, ob Verschleißteile standartmäßig lieferbar sind oder ob sie aufwändig im Formenbau rekonstruiert werden müssen, wie es oft bei sehr seltenen Oldtimern der Fall ist. Wir bemühen uns, die Zeit, mit der Sie rechnen können, so knapp wie möglich zu kalkulieren, und Ihnen möglichst schnell Ihr geliebtes Fahrzeug wieder voll funktionsfähig zur Verfügung zu stellen.
Symptome für Getriebeprobleme sind vielfältig. Hier die wichtigsten:

- Gänge lösen sich und springen heraus >br> - Der Steuerknüppel hakt und kracht, lässt sich schwer und nur umständlich bedienen
- Gang ist eingelegt, aber Motor ist im Leerlauf (bei Omnibussen oft der Fehlercode „FFF“)
- Der Leerlauf lässt sich nicht mehr einlegen
- Das Auto macht „Bocksprünge“ und ruckelt beim Gasgeben
- Es „mahlt“ und man hört Fremdgeräusche, die an Knacken und Reiben erinnern
Bei ausgelaufenem Getriebeöl ist das Getriebe, wie sie sich denken können, definitiv defekt